DER LERNKULTURTAG.

Resonanzen der Teilnehmer

Claudia Jung, Heilpraktikerin für Psychotherapie, Offenburg 
"Die Selbstverantwortung ist ein sehr wertvolles Thema! Ich kann nur sagen: das Thema Selbstverantwortung wurde klasse umgesetzt, es war für mich ein sehr erfüllter und informativer Tag, super zusammengestellt und sehr gut durchgeführt. Ich hatte den Eindruck, dass jeder nach Hause gegangen ist und einen anderen Blick sowohl auf sich selbst gewonnen hat, aber auch auf sich als Fühungsperson und auf das Team. Ich war sehr froh, dass ich dabei sein konnte."

Patrick Munk, Axpo Trading AG, Baden, Schweiz
"Nochmals herzlichen Dank und Glückwunsch für einen rundum gelungen Tag. Auch dieser Lernkulturtag hat sich bei mir wieder in das Gedächtnis eingebrannt. Ich habe ihn sehr genossen und natürlich auch wieder viel gelernt."

Martin Heuberger, Leiter Personalentwicklung Landratsamt Ortenaukreis, ehemaliger Handball-Bundestrainer, Offenburg
„Der Lernkulturtag hat mir viel Spaß gemacht und ich durfte viele nette Leute kennenlernen. Gefallen hat mir vor allem die Programmgestaltung, auf welch unterschiedliche Weise das spannende Thema "Konflikte" inhaltlich aufbereitet wurde. So konnte, glaube ich, wirklich jeder Teilnehmer etwas mitnehmen. Herr Brock als Moderator war gut vorbereitet, hat unterhaltsam durch den Tag moderiert und sich auch sehr gut auf seine Gesprächspartner eingelassen. Die Einlagen / Zwiegespräche fand ich sehr unterhaltsam, weil aus dem Leben gegriffen und die Konfliktprobleme authentisch wiedergespiegelt. Insbesondere haben auch der Tanz zu Beginn und die beiden Gesangseinlagen den Lernkulturtag absolut bereichert, ganz abgesehen von den Fragestellungen und Diskussionen. Alles in allem ein gewinnbringender Tag."

Christina Dosse, Leitung Marketing und Kommunikation Hochschule Offenburg, Offenburg
„Ich möchte mich bei Ihnen und dem tollen (!) Team herzlich bedanken für diesen bereichernden Freitag. Noch heute ging es mir oft so, dass ich ganz begeistert davon berichtet habe. Und in der Tat ist es gar nicht so einfach, den so bezaubernd unkonventionellen und mit viel Liebe zum Menschen und seinen "Regungen" geleiteten Lernkulturtag zu beschreiben. Man muss dabei gewesen sein. Allein wie Sie und Ihr Team dem Kloster mit zauberhaften Blumen und Stoffen neues Leben eingehaucht haben ... Ich war sehr beeindruckt von den vielen intelligenten Ideen und Schilderungen, die lange nachwirken: es zeigt sich also tatsächlich, dass Lernen in toller Atmosphäre funktioniert!"

Karsten Elchlepp, Assistent der Geschäftsleitung, Bäckerei Wolfgang Pfeifle, Freiburg
„Ich möchte mich bei Ihnen für einen spannenden und sehr informativen Tag im Kreise vieler lernwilliger Menschen recht herzlich bedanken.Für mich gab es einiges Bekanntes, viel Neues aber vor allem wieder einen neuen Blick auf die alltäglichen kleinen Feinheiten in der Kommunikation.Ich wünsche Ihnen weiterhin viel Spaß und dem damit verbundenen Erfolg.“ 

Christian Dietrich, Dietrich Finanzplanung, Freiburg
„Ich bin sehr beeindruckt von Ihrem Lernkulturtag gewesen. Gerade die Menschlichkeit, der Methodenmix und die Atmosphäre unter den Teilnehmern fand ich fantastisch.“

Dr. Volker Blankenhorn, Neurologe und Psychiater, Epileptologe
„Zunächst möchte ich der Lernraum.Akadmeie für den rundum geglückten Lernkulturtag meine Hochachtung zum Ausdruck bringen. Es war ein dichtes und voll ausfüllendes sowie spannendes, erfahrungsvolles und alles ausleuchtendes Erlebnis in angenehmer Atmosphäre.“

Walter Löffler, Geschäftsbereichsleiter Freyler Industriebau GmbH, Lahr
"herzlichen Dank für die nette und schon wieder inspirierende Nachbetrachtung des tollen Tages. Wenn ich mir nur überlege, mit wie vielen Freunden und Familienangehörigen ich inzwischen dieses Thema angesprochen und diskutiert habe, scheinen Sie bei mir gewaltig den richtigen Nerv getroffen haben. Aber nicht nur in den Gesprächen, sondern auch in meinen eigenen Gedanken und dem daraus folgendem Handeln merke ich Veränderungen …      Schön so ☺!      Weiter so!"

Wolfgang Hils, Firmenkundenberatung Volksbank Achern eG
"Auf diesem Wege nochmals vielen herzlichen Dank für die sehr gelungene Veranstaltung am vergangenen Freitag. Die ganzheitliche Herangehensweise an des Thema "Wer zuhört, kann besser führen" und das dazu präsentierte breite Angebot an Lernräumen, mit deren lebenserfahrenen Beratern, für die der "Dienst am Menschen!" im Mittelpunkt stand, hat mich sehr beeindruckt und berührt. Und mit Markus Brock konnte ein erfahrener und absolut versierter Moderator gewonnen werden, der es ebenso verstanden hat, zuzuhören, wie auch mit feinem Gespür für das Thema unaufdringlich und mit Leichtigkeit durch den Tag zu führen. Habe mich deswegen sehr wohl gefühlt. Für mich ein perfekter Tag!"

Hanna Dauphinaut, Mediaberatung Econo Verlags-GmbH Offenburg
„Herzlichen Dank für Ihre Einladung und die interessante Veranstaltung. Der 2. Lernkulturtag hat mir sehr gut gefallen und ich konnte viele Impulse mitnehmen. Die Musik war besonders schön und hat eine sehr organische Einleitung zum Thema dargestellt.“

Stefan Rock, Projekt Manager Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder
"Ich fand es so faszinierend, wie Personen aus scheinbar völlig unterschiedlichen Welten - der Manager aus dem Bankenbereich - und die Leiterin der Klosterschule - sich beim selben Nucleus trafen: Dem Menschen, den Regeln, der Disziplin und der inneren Gelassenheit (meine Vokabeln). Ich fühlte mich den ganzen restlichen Tag und in der Nacht wie positiv durchgeschüttelt und "an der Wurzel behandelt" so daß andere Führungsseminare wie "Pflaster aufkleben" wirkten.
Sehr positiv nahm ich auch mit, wie ohne jedes esoterisches Bimborium derselbe (spirituelle bzw. philosophische) Kern angesteuert wurde. Die Organisation und das Catering waren auch hervorragend."

Sylvia Bäuchle-Hauck, W+ST Steuerberatungsgesellschaft Offenburg
„Der 2. Lernkulturtag am Freitag war wieder sehr gut gelungen und wirkt bestimmt noch länger nach. Dies haben einige Teilnehmer, mit denen ich in der Pause gesprochen habe, auch so empfunden. Ihr hattet es wieder  hervorragend organisiert. “

Lydia Heitzmann, Organisation & Marketing HEITZMANNPLAN, Weissach im Tal
„Der 2. Lernkulturtag war ein „reiches Buffet“ und ich konnte vieles mitnehmen und einverleiben. Oder: der ganze Tag war wie ein großes vielfältiges Puzzle. Am Ende gab es ein unvermutetes, spannendes, wunderbares „Lernkulturtagbild“."

Manuel Fink, Geschäftsführer ProServ,  Karslruhe
„Vielen Dank für das schöne Bild und das Video. Letzteres erinnert mich wieder an den durchweg gelungenen Tag, zu dem ich Ihnen beiden und Ihrem Team nochmals gratulieren möchte. Sie haben ein ganz wichtiges Thema mit tollen Redner/innen sehr unterhaltsam aufbereitet. Ich fühle mich enorm sensibilisiert, gerade auch mit dem nach innen hören. Und mit der musikalischen Umrahmung haben Sie uns wirklich ein Bonbon geschenkt:-)

Monique Hezel-Reyntjens, Geschäftsführerin Beka Imperial GbmH, Kehl
„Vielen Dank für diese wertschätzende Nachbetrachtung in Ihrem Leses.Wert. Der Lernkulturtag bleibt in meiner Erinnerung fest verankert, und ich bemühe mich im Alltag manches dort Gehörte auch anzuwenden. Weiterhin viel Erfolg für das ganze Team!"

Dr. Friedhelm Boschert, Direktor International Insitute für Leadership and Meditation
„Gratuliere Euch - toll, was Ihr hier auf die Beine gestellt habt. Und wieder mit überraschendem und inspirierenden Format. Danke Euch nochmals ganz herzlich und freue mich auf ein Wiedersehen."

Daniela Herrenknecht, Firma Herrenknecht Raumausstattung und Autosattlerei
„Ich möchte mich nochmals bei Euch für den tollen Lernkulturtag bedanken. Das war wie eine Handbremse im Alltags- Hamsterrad. Müsste ich öfters einbauen um es zur Gewohnheit werden zu lassen. Danke auch dass ihr dieses Konzert ermöglicht habt! Waren wirklich ein paar sehr schöne Stunden, die nachklingen!

Dirk Offermanns, Vertriebsleiter Deutschland, Object Carpet
„Es war eine tolle Erfahrung an Eurem 2. Lernkulturtag aktiv teilzunehmen und dort u.a. viele interessante Menschen getroffen zu haben. Meinen Glückwunsch zur gelungen Veranstaltung und vielen Dank nochmals auf diesem Weg.
Ich freue mich auf den weiteren persönlichen Austausch und das ZUHÖREN ☺."

Hans Oppacher, Geschäftsführer M. Oppacher & Sohn Frischbeton GmbH &Co.KG, Taching-Tengling
„zum Thema Konsequenz, Wertschätzung und Vertrauen: Ich bin noch beim Innehalten und Loslassen und komme aber dann mit „Riesenschritten“ zur Aufmerksamkeit. Danach kommt die Konsequenz...“

 

Resonanzen aus der Presse

>> Nachbericht im Inside.B 2018

>> Nachbericht im Inside.B 2017

>> Nachbericht im Inside.B 2016

>> Nachbericht im Inside.B 2013