DIE IMPULSGEBER 2019

EIN TAG MIT UNZÄHLIGEN IMPULSEN UND WERTVOLLEN GESPRÄCHEN: DER 7. LERNKULTURTAG!

Impulsgeber

MARKUS BROCK

JOURNALIST, TV-MODERATOR, KARLSRUHE

"Aufmerksamkeit ist der Dünger des Menschen" hat Malcolm Forbes völlig zur Recht festgestellt. Aber was wir bei unseren Kindern vielleicht noch beherzigen, wird im Berufsleben allzu oft vergessen. Doch gerade hier ist die Anerkennung und damit Aufmerksamkeit gegenüber den Mitarbeitern, enorm wichtig. Nur wenn sie sich anerkannt fühlen, können zarte Pflänzchen gedeihen, können schon starke Bäume beste Ergebnisse liefern. Davon profitieren alle!

Impulsgeber

Walter Bauer

Technischer Leiter Industrietechnik, Firma Kreutzpointner GmbH, Burghausen

"Klare Ansagen, konsequentes Handeln und ein offenes Ohr sind mein Credo.
Motivation für meine Mitarbeiter sind meine konstruktive Kritik und ehrliches Feedback".

Impulsgeber

Dr. Katharina Roos

netzwert Partner GmbH, München

"Gebt den Menschen den Freiraum,dass sie sich selbst anerkennen können."

Impulsgeber

Dr. Hannes Beckenbach

netzwert Partner GmbH, München

"Anerkennung ist in der Führung keine Methode, sondern eine Haltung."

Impulsgeber

Christian Schanda

Technischer Leiter Ingenieurtechnik, Firma Elektro Kreutzpointner GmbH, Burghausen

"Anerkennung ist für mich auch Wahrnehmung und Wertschätzung. Mir verleiht sie Kraft. Es ist ein gutes Gefühl auch Anderen diese Kraft geben zu können. Für mich ist dabei wichtig, dass Anerkennung aus meiner tiefsten inneren Überzeugung kommt und ich mir ausreichend Zeit für eine klare Botschaft nehme. Manchmal frage ich mich jedoch, wenn es mir und Anderen gut tut, warum nutze ich diese Chance nicht öfters?"

Impulsgeber

Burkhard Ehret

Lokführer, Deutsche Bahn, Friesenheim

"Ein respektvolles, kameradschaftliches und faires Miteinander zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer ist mit das höchste Kapital eines Betriebes."

Impulsgeber

Dorothee Scheibel

Jugendreferentin, Musikerin und Yogalehrerin

In Anerkennung steckt das Verb anerkennen. Wenn ich den anderen erkenne, kann echte Anerkennung stattfinden.

Da Gedanken und Worte Energien mit dem Drang zur Verwirklichung sind, sollten wir mit anerkennenden Worten großzügig sein.

Impulsgeber

Genivan

Musiker und Komponist

Positive Qualitäten einer Person anzuerkennen, motiviert nicht nur diese Qualitäten weiter zu entwicklen, sondern kann auch eine bewußte und reife Geste sein, welche eine Haltung von Harmonie und Dankbarkeit wiederspiegelt.

Impulsgeber

Mutter Martina Merkle, Klosterschule Offenburg, Offenburg

Einem Menschen Anerkennung schenken bedeutet so viel, wie ihm Respekt zollen, ihn bestätigen ohne Vorbehalte wie er ist - unabhängig von Leistung und Besitz. Als Mensch besitzt er eine unantastbare Würde, wie es im Grundgesetz unsere demokratischen Staates verankert ist. Albert Schweitzer spricht von "Ehrfurcht vor dem Leben". In all dem kommt eine Wertschätzung zum Ausdruck, die im mitmenschlichen Umgang positive Kräfte freisetzt und ihn befähigt, seine Begabungen zu entfalten.