das Beraterteam

erfahren . kreativ . fordernd . erdend . überraschend . systemisch

Frische Impulse schaffen neue perspektiven

Prof. Dr. Breyer-Mayländer ist Professor für Medienmanagement und Prorektor für Marketing und Organisationsentwichling an der Hochschule Offenburg. Er ist Leiter des Steinbeis-Beratungszentrum "Leadership in Science and Education". Seine Arbeits- und Trainingsschwerpunkte sind Medien, Management, Führung & Strategie und die digitale Transformation. Er ist Autor zahlreicher Fachbücher und Veröffentlichungen, u.a."Management 4.0 - Den digitalen Wandel erfolgreich managen.

Thomas Breyer-Mayländer, Offenburg

Markus Brock ist Fernsehmoderator und Trainer. Er moderiert für 3sat und SWR Talkshows, Magazine und Reportagesendungen. Der gelernte Redakteur mit Politik - und Soziologiestudium moderiert häufig Diskussionen, Foren, Kongresse zu den unterschiedlichsten Themen. Seit einigen Jahren ist er auch als Tainer aktiv, z.B. für die Staatliche Musikhochschule in Stuttgart, die Hochschule für Technik und Wirtschaft in Karlsruhe, die Lernraum.Akademie in Friesenheim, aber auch für viele Kunden aus Wirtschaft, Politik und Verbänden.

Markus Brock, Karlsruhe

Ihre Ausbildung zur Physiotherapeutin schloss sie 2005 ab. Danach folgte die Familienzeit mit der Geburt von 3 Kindern. Mit der Ausbildung zur Cranio-Sacral Therapeutin und der Weiterbildung in Systemischer Prozessarbeit wurden die Grundsteine für die Gründung ihres Unternehmens körperweisheiten° gelegt. Seither begleitet Simone Eichner-Eller Menschen, die sich Ihren Lebens-Fragen und Lebens-Themen stellen wollen. Eine Zusatzausbildung im Biologischen Dekodieren von Symptomen und Verhalten schloss sich 2016 an und vervollständigt ihr Portfolio.

Simone Eichner-Eller, Friesenheim-Oberschopfheim

Jürgen Eller berät, coacht und begleitet Unternehmer und Geschäftsführer bei Veränderungsprozessen. Seine Schwerpunkte sind: Klarheit in Vision und Strategie, Etablieren einer neuen Führungs- und Unternehmenskultur, Generationenübergänge, strategische Personal- und Organisationsentwicklung. Als Ausbildungsleiter in den systemischen Führungsausbildungen (offen oder inhouse) moderiert er die regelmäßigen Meilensteingespräche zwischen Chefs und Teilnehmern.

Jürgen Eller, Friesenheim-Oberschopfheim

Dr. Ing. Michael Heim coacht, berät und begleitet Führungskräfte und mittelständische Unternehmen in anspruchsvollen Übergängen und Veränderungsprozessen. In seine Arbeit integriert er die Schätze zweier Welten: den Fortschritt, verstanden als die Welt der systemischen analytischen und zielgerichteten Denkweise und die Natur, erfahrbar als die Welt unmittelbarer Lebendigkeit mit ihrer phänomenologischen, intuitiven Sprache, die zu einer authentischen, wirksamen und inspirierenden Haltung ermutigt.

Dr. Ing. Michael Heim, Steinen

Kornelia Linnemann hat als Diplombetriebswirtin 20 Jahre Erfahrung im Personalmanagement und mehrjährige Führungserfahrung. Hinzu kommen verschiedene Qualifikationen in der Organisationsentwicklung und im Arbeitsrecht. Sie ist zertifizierter NLP Trainer und zertifizierter systemischer Coach und hat eine Ausbildung in positiver Psychologie. Sie ist als Trainer und Coach für Führungskräfte mit den Schwerpunkten Kommunikation, Führung und Talentmanagementund im HR Interim Management tätig.

Kornelia Linnemann, Bad Aibling

Hubertus M. Mayer, Jahrgang 1969, ist gelernter Gas - und Wasserinstallateur, gelernter Groß- und Außenhandelskaufmann, ausgebildeter Theatertherapeut, Psychologischer Berater (Hamburger Akademie) und seit 2009 selbstständiger Trainer und Coach für mittelständische Unternehmen. Seine Methoden sind: Sprachmuster erkennen, aktives Zuhören, Feedbacktechniken und Körpersprache. Sein Ziel ist eine wertschätzende und klare Gesprächskultur. Als seine Kernkompetenzen bezeichnet er: Humor, Empathie und Klarheit.

Hubertus M. Mayer, Berlin

Dagmar Schur ist Diplom-Kauffrau und startete in der Unternehmensberatung PCM am Chiemsee. 1996 macht sie sich als Trainerin, Beraterin und Coach selbstständig. Ihre Schwerpunkte sind Trainings und Coachings für Führungskräfte, Coachings von Geschäftsführern bei strategischen Weiterentwicklungen und die Klärung von Konflikten. Ihre Passion ist die Förderung der persönlichen Weiterentwicklung mit dem Ziel, die eigenen Potentiale immer mehr zu entdecken und damit stabiler, souveräner und unabhängiger als Gestalter wirken zu können.

Dagmar Schur, Nürnberg

Silvia Richter-Kaupp ist Diplombetriebswirtin FH, Master Certified Coach, Trainerin für gewaltfreie Kommunikation, ThetaHealing Instructor, Mediatorin und Therapeutin für integrierte lösungsorientierte Psychologie. Seit 1997 ist sie selbstständig. Ihre Kernkompetenzen sind wertschätzende Führung, Selbstführung, Stressmanagement, kooperative Selbstbehauptung, Coaching, Aus-und Weiterbildung von Business-Coaches, gewaltfreie Kommunikation und Klärungshilfe bei Konflikten und engpasskonzentrierte Positionierung.

Silvia Richter-Kaupp, Karlsruhe

Peter Wulf, Jahrgang 1954, ist diplomierter Sozialpädagoge und Theaterpädagoge. Nach verschiedenen zusätzlichen Ausbildungen, u.a. in Gestalt - und Körpertherapie, in systemischer Aufstellungsarbeit und in der Stockkampfkunst folgte eine Weiterbildung in achtsamkeitsbasierter Stress-Reduktion. Er arbeitet als Therapeut, Coach und Wegbegleiter.

Peter Wulf, Freiburg

Michael Dullenkopf ist Trainer, Berater und Coach. Nach langjähriger Tätigkeit als Personalleiter hat er 1985 die Akademie für Personal und Unternehmensentwicklung gegründet. Der Betriebswirt und Wirtschaftspsychologe hat zahlreiche namhafte Unternehmen bei Veränderungsprozessen begleitet. Schwerpunkte seiner Arbeit sind Gruppendynamik, Konfliktmanagement, Kriseninterventionen und Coaching. Er ist auch als Lehrtherapeut für Familientherapie und systemisches Coaching tätig.

Michael Dullenkopf, Karlsruhe

Brigitte Technau, Jahrgang 1964, schließt 2003 ihre Ausbildung als Contextueller Coach ab. Seither ist sie als Coach, Paarcoach und Trainerin für systemische Aufstellungen tätig. Durch aktives Zuhören, durch systemische Moderations-und Fragetechniken gibt sie Impulse in einem Rahmen von Vertrauen, Respekt und Achtung, die zu eigenständigen Erkenntnissen und Lösungen führen. Menschen darin zu inspirieren, die beste Version ihrer Selbst zu leben und einen Unterschied zu machen im menschlichen Miteinander ist das, was ihr wichtig ist.

brigitte technau, staufen